TAEV 2020 - das Standardwerk!

Die neue TAEV ist Ende 2020 erschienen! Sie wurde inhaltlich überarbeitet, auf den aktuellen Stand gebracht und hat sich dabei in wesentlichen Punkten verändert.

 

Die Veröffentlichung der OVE E 8101 machte eine komplette Überarbeitung der TAEV erforderlich, wobei diese in ihrer Strukturierung im Vergleich zur Vorgängerversion aus dem Jahr 2016 unverändert bleibt und nicht der Struktur von OVE E 8101 folgt. Somit ist die gewohnte Handhabe der TAEV sichergestellt, und durch die konsequenten Verweise auf die OVE E 8101 ist eine zuverlässige und schnelle Orientierung gegeben.

Die komplett überarbeitete Ausgabe soll als moderner Arbeitsbehelf noch besser dabei unterstützen, die Anforderungen bei der Errichtung und beim Anschluss von Niederspannungsanlagen zu erfüllen. Die seit 2012 bewährte Kooperation mit dem OVE führt inhaltlich zu einer Qualitätsverbesserung, speziell bei der Zitierung von Normentexten und grafischen Darstellung von Inhalten aus den OVE-Normen.

Neben dem bekannten Ringbuch wird die TAEV 2020 erneut auch als E-Book herausgegeben. Damit wird den steigenden Anforderungen nach elektronischen Medien Rechnung getragen.

Unter der Kurzbezeichnung TAEV werden die Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an öffentliche Versorgungsnetze mit Betriebsspannungen bis 1000 Volt veröffentlicht. Die Herausgabe erfolgt von Oesterreichs Energie, der Interessenvertretung der österreichischen E-Wirtschaft, im Einvernehmen mit der Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker sowie in Kooperation mit dem OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik).

In der TAEV sind zum einen jene technischen Anforderungen beschrieben, die weder durch OVE-Normen-Bestimmungen noch durch die Allgemeinen Bedingungen für den Zugang zum Verteilernetz im Detail geregelt sind. Da sich die meisten Festlegungen nur im Zusammenhang mit den einschlägigen OVE-Normen verständlich darstellen lassen, haben die TAEV zum anderen auch den Charakter eines Nachschlagewerkes zur schnellen Information des Planers und Errichters elektrischer Anlagen. Dabei können die TAEV die OVE-Normen auf keinen Fall ersetzen.

In der TAEV wurden, wo es möglich war, einheitliche technische Festlegungen getroffen. Zusätzlich gibt es landeseinheitliche oder spezifische Festlegungen der Netzbetreiber zu technischen Details, die in den Ausführungsbestimmungen zu den TAEV beschrieben sind.

Das Datenblatt "Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge" können Sie hier herunterladen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen zur neuen TAEV 2020 Fortbildungen an, bei denen Sie einen kompakten Überblick über die neuen geltenden Errichtungsbestimmungen für elektrische Niederspannungsanlagen erhalten. 

Melden Sie sich direkt an! Alle Informationen dazu inkl. der Anmeldeformulare finden Sie hier.

TAEV-Formular

Wenn Sie die TAEV nicht direkt über Oesterreichs Energie erworben haben, bitten wir Sie, uns über das TAEV-Formular Ihre Kontaktdaten mitzuteilen. Sie werden dann über Änderungen, die Herausgabe von Austauschblättern sowie Neuerscheinungen per E-Mail informiert und bleiben so stets am aktuellen Stand.

Bitte füllen Sie das TAEV-Formular korrekt aus. Sie werden dann über Änderungen, die Herausgabe von Austauschblättern sowie Neuerscheinungen per E-Mail informiert und bleiben so stets am aktuellen Stand.

Nachname *
Vorname *
Titel
Firma
E-Mail *