Allgemeine GeschĂ€ftsbedingungen fĂŒr Veranstaltungen von Österreichs E-Wirtschaft Akademie GmbH

im folgenden bezeichnet als

Oesterreichs Energie Akademie

Fassung JĂ€nner 2016

 

1. Zahlungsbedingungen/TeilnahmegebĂŒhr

Nach Anmeldung erhĂ€lt der Teilnehmer die AnmeldebestĂ€tigung, sowie die Rechnung. Die TeilnahmegebĂŒhr zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer muss spĂ€testens am Veranstaltungstag auf unserem Konto eingelangt sein. FĂŒr die Mitgliedsunternehmen von Oesterreichs Energie gilt der angegebene „Mitgliederpreis“ als Vorzugspreis. FĂŒr alle anderen Bezieher gilt der angegebene „Verkaufspreis“. 

Bitte geben Sie uns die genaue Rechnungsanschrift bekannt. Sollten die uns bekannt gegebenen Rechnungsdetails nachtrĂ€glich korrigiert werden mĂŒssen, wird eine BearbeitungsgebĂŒhr von EUR 10,00 eingehoben.

Oesterreichs Energie Akademie stellt nur mehr ausschließlich digitale Rechnungen in einem pdf-Format aus. Diese Rechnungen sind mit der fortgeschrittenen Signatur von A-CERT ADVANCED gemĂ€ĂŸ SigG digital signiert und entsprechen allen Anforderungen der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie 2001/115/EG, der Verordnung des Finanzministers vom Dezember 2003 (BGBl. II Nr. 583/2003) zur elektronischen Rechnungslegung und den dazugehörigen ErlĂ€ssen.

 

2. Storno

Stornierungen bis 30 Tage vor Veranstaltungstermin sind kostenfrei möglich. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, dass bei Stornierungen zwischen 30 und 14 Tagen vor Veranstaltungstermin 50 % des Seminarbetrages zur Zahlung fĂ€llig werden. Bei spĂ€terer Abmeldung wird die gesamte TagungsgebĂŒhr fĂ€llig. Die StornoerklĂ€rung bedarf der Schriftform. SelbstverstĂ€ndlich können Sie jedoch jederzeit gerne kostenfrei eine Ersatzperson nominieren.

 

3. Umbuchung

Als Umbuchung bezeichnet man die beabsichtigte Inanspruchnahme eines anderen Termins der gleichen Veranstaltung oder die beabsichtigte Inanspruchnahme einer anderen Veranstaltung. Umbuchungen sind bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin kostenfrei möglich. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, dass bei Umbuchungen danach  50 % des Seminarbetrages zur Zahlung fĂ€llig werden.

 

4. ProgrammÀnderung / Absage der Veranstaltung

Oesterreichs Energie Akademie behĂ€lt sich vor, angekĂŒndigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms und des Veranstaltungsortes, unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung, vorzunehmen. Insbesondere können Seminare aus wichtigen organisatorischen GrĂŒnden (z. B. Grund zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Referenten) verschoben oder abgesagt werden.

Oesterreichs Energie Akademie ist bemĂŒht, die Teilnehmer ĂŒber Absagen oder notwendige Änderungen des Programms rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. FĂŒr den Fall der Absage einer Veranstaltung wird die TeilnahmegebĂŒhr zurĂŒckerstattet. Im Falle einer Verschiebung wird die TeilnahmegebĂŒhr zurĂŒckerstattet, wenn die Teilnehmer ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Verschiebung stornieren. Ansonsten bleibt die ursprĂŒngliche Anmeldung aufrecht.

 

5. HaftungsbeschrÀnkung

Oesterreichs Energie Akademie haftet nur bei Vorsatz und grober FahrlĂ€ssigkeit; die Haftung fĂŒr mittelbare SchĂ€den und FolgeschĂ€den ist ausgeschlossen.

 

6. Urheberrecht

Die im Rahmen unserer Veranstaltungen ausgehĂ€ngten Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschĂŒtzt und dĂŒrfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne Einwilligung von Oesterreichs Energie Akademie vervielfĂ€ltigt oder gewerblich benutzt werden. SĂ€mtliche Rechte bleiben vorbehalten.Der Teilnehmer erklĂ€rt sich bis auf Widerruf damit einverstanden, dass Fotos der jeweiligen Veranstaltung, auf denen er erkennbar ist, sowohl online als auch gedruckt veröffentlicht und verwendet werden.

 

7. Datenschutz

Im Rahmen ihrer GeschĂ€ftstĂ€tigkeit verwendet Oesterreichs Energie Akademie die vom Kunden bekannt gegebenen Kundendaten zur VertragserfĂŒllung, fĂŒr Zwecke der Buchhaltung und der Kundenevidenz, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und zur ErfĂŒllung von gesetzlichen Vorschriften. Die Verwendung erfolgt gemĂ€ĂŸ dem Datenschutzgesetz (DSG 2000) idgF. Der Teilnehmer willigt ein, dass seine Daten in gedruckten oder elektronischen Teilnehmerverzeichnissen verwendet werden.

 

8. Sonstige Bestimmungen

Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB bleiben die ĂŒbrigen Bestimmungen und die unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen VertrĂ€ge aufrecht. Die Parteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck nach am nĂ€chsten kommt, zu ersetzen.

Auf diese AGB und die unter deren Zugrundelegung geschlossenen VertrĂ€ge ist österreichisches materielles Recht mit Ausnahme seiner Kollisionsnormen anzuwenden. FĂŒr sĂ€mtliche sich aus diesen AGB oder dem zwischen dem Kunden und Österreichs Energie Akademie abgeschlossenen Vertrag mittelbar oder unmittelbar ergebenden Streitigkeiten wird die ZustĂ€ndigkeit des fĂŒr den ersten Wiener Bezirk sachlich zustĂ€ndige ordentliche Gericht vereinbart, sofern kein Zwangsgerichtsstand besteht.

 

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen von Österreichs E-Wirtschaft Akademie GmbH

im folgenden bezeichnet als

Oesterreichs Energie Akademie

Fassung September 2013

 

1. Geltungsbereich

FĂŒr die Bestellung, den Kauf und die Lieferung von Waren von Oesterreichs Energie Akademie gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen („AGB“). Abweichungen hievon sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Mit Bestellungen von Waren von Oesterreichs Energie Akademie anerkennt der Kunde diese AGB. Abweichende AGB des Kunden werden selbst dann nicht Vertragsinhalt, wenn er in seiner Bestellung ausdrĂŒcklich darauf verweist.

 

2. Angebot

2.1.Die Angebote von Oesterreichs Energie Akademie gelten freibleibend.

 

2.2. Die auf der Internet-Seite www.akademie.oesterreichsenergie.at enthaltenen Angaben sind nur maßgeblich, wenn sie seitens Oesterreichs Energie Akademie in der AuftragsbestĂ€tigung ausdrĂŒcklich bestĂ€tigt wurden.

 

3. Vertragsabschluss

Das Einlangen einer elektronischen Bestellung wird von Oesterreichs Energie Akademie unverzĂŒglich per E-Mail bestĂ€tigt. Der Vertrag kommt durch eine gesonderte AuftragsbestĂ€tigung von Oesterreichs Energie Akademie (per E-Mail) oder durch die tatsĂ€chliche Lieferung oder Übergabe der bestellten Ware zustande. ErgĂ€nzungen des Vertrages bedĂŒrfen zu ihrer GĂŒltigkeit der schriftlichen BestĂ€tigung von Oesterreichs Energie Akademie.

 

4. Preise

4.1. Die aus den jeweiligen Prospekten, Preislisten oder Online-Katalogen ersichtlichen Preise gelten als vereinbart, wenn sie von Oesterreichs Energie Akademie im Zuge der Vertragsannahme per AuftragsbestĂ€tigung bestĂ€tigt wurden. Über den vereinbarten Leistungsumfang hinausgehende Lieferungen oder Leistungen können von Oesterreichs Energie Akademie gesondert in Rechnung gestellt werden. Oesterreichs Energie Akademie behĂ€lt sich PreisĂ€nderungen aufgrund von Eingabe- oder Übermittlungsfehlern ausdrĂŒcklich vor.

 

4.2. Die jeweils angefĂŒhrten Preise verstehen sich, sofern nichts anderes angegeben ist, exklusive Umsatzsteuer zuzĂŒglich Versandspesen. Die Umsatzsteuer fĂŒr Druckschriften und Ringmappen mit Einlage betrĂ€gt 10%, fĂŒr digitale Produkte und Kombi-Pakete mit digitalen Produkten 20%. Bei Bestellungen aus dem EU-Ausland hat der Besteller die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID-Nummer) anzugeben. Bei Nichtangabe der UID-Nummer wird auch innerhalb der EU Umsatzsteuer auf der Rechnung ausgewiesen.

 

4.3. Aufgrund der knappen Preiskalkulation werden bei allen Lieferungen im Versand zusĂ€tzlich Versandspesen berechnet. Diese sind je nach Einzelfall vom Aufwand fĂŒr die Verpackung und von den Portospesen abhĂ€ngig. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Internet-Shop unter www.akademie.oesterreichsenergie.at. FĂŒr Lieferungen in das Ausland werden zusĂ€tzlich € 7,30 Manipulationsspesen verrechnet.

 

5. Lieferung

5.1. Oesterreichs Energie Akademie ist bemĂŒht, alle Bestellungen sofort zu bearbeiten. Die Lieferung der Ware erfolgt regelmĂ€ĂŸig innerhalb von 30 Tagen nach Übermittlung der Bestellung an Oesterreichs Energie Akademie Bei absehbarer Überschreitung der Lieferzeit von 30 Tagen wird Oesterreichs Energie Akademie den Kunden unverzĂŒglich informieren. Der Kunde ist in diesem Fall berechtigt, den Auftrag zu stornieren. SchadenersatzansprĂŒche des Kunden welcher Art auch immer sind im Zusammenhang mit einer solchen Stornierung ausgeschlossen.

 

5.2. Die Auslieferung im Versand erfolgt allgemein per Nachnahme. An Mitgliedsunternehmen erfolgt die Lieferung auf Rechnung.

 

5.3. Die Lieferung der Ware erfolgt ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Wenn die ordnungsgemĂ€ĂŸe Lieferung durch geschĂ€ftsfĂ€hige Personen in den RĂ€umlichkeiten des Kunden bestĂ€tigt wird, ist diese BestĂ€tigung verbindlich fĂŒr den Kunden.

 

5.4. Elektronische Produkte (z.B. e-books) werden dem Kunden per Downlaod-Link zur VerfĂŒgung gestellt und gelten damit als ausgeliefert. Der Kunde hat sich vor dem Kauf ĂŒber die in den e-book FAQ beschriebenen Systemvoraussetzungen zu informieren. NachtrĂ€gliche diesbezĂŒgliche Reklamationen können nicht anerkannt werden.

 

5.5. Zu unseren RingbĂŒchern erscheinen in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden NachtrĂ€ge und AustauschblĂ€tter. Um Kosten und Preise niedrig zu halten, werden die Kunden gebeten, diese selbst einzuordnen. Dies gilt auch fĂŒr RingbĂŒcher, die nach dem Erscheinen solcher NachtrĂ€ge und AustauschblĂ€tter bestellt werden.

 

5.6. NachtrĂ€ge und Korrekturen zu sonstigen Publikationen: Sofern fĂŒr einzelne Publikationen NachtrĂ€ge oder Korrekturen erfolgen sollten, werden diese von Oesterreichs Energie Akademie nach ihrem freien Ermessen entweder in einer vom Kunden gesondert zu erwerbenden Neuauflage berĂŒcksichtigt, oder in elektronischer Form allgemein abrufbar auf ihrer Internetseite zur VerfĂŒgung gestellt.

 

6. GefahrenĂŒbergang

Gefahr und Zufall geht auf den Kunden ĂŒber, sobald die Ware an den Transporteur ĂŒbergeben wurde oder der Kunde die Ware ĂŒber den Download-Link heruntergeladen hat.

 

7. Zahlung

7.1. Bei Selbstabholung oder Nachnahmesendungen sind die RechnungsbetrĂ€ge bei Übergabe der Ware fĂ€llig. Bei Bestellungen von digitalen Produkten wie e-books sind die RechnungsbetrĂ€ge sofort mittels Kreditkarte oder eps Online-Überweisung zu bezahlen. Andernfalls ist die Fakturensumme, sofern keine besonderen Zahlungsbedingungen schriftlich vereinbart wurden, binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fĂ€llig. Zahlungen aus dem Ausland können mittels Euro-Überweisung (Standard) auf unser Bank oder Postscheck-Konto erfolgen.

 

7.2. Bei verspĂ€tetem Zahlungseingang ist Oesterreichs Energie Akademie unbeschadet weitergehender AnsprĂŒche berechtigt, ab dem Zeitpunkt der FĂ€lligkeit Verzugszinsen in Höhe von 4 Prozentpunkten ĂŒber dem Referenzzinssatz der Österreichischen Nationalbank in Rechnung zu stellen sowie je Mahnung eine MahngebĂŒhr in der Höhe von € 10,- zu verrechnen.

 

7.3. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollstĂ€ndigen Begleichung aller bestehenden AnsprĂŒche im Eigentum von Oesterreichs Energie Akademie.

 

7.4. Bitte geben Sie uns die genaue Rechnungsanschrift und eventuelle Besonderheiten (z.B.: Aufteilung des Betrages auf mehrere Rechnungen) bekannt. Sollten die uns bekannt gegebenen Rechnungsdetails nachtrĂ€glich korrigiert werden mĂŒssen, wird eine BearbeitungsgebĂŒhr von € 10,- eingehoben.

 

8. GewÀhrleistung

Sofern der Kunde kein Verbraucher iSd KSchG ist, ist ein Anspruch auf GewĂ€hrleistung nur dann gegeben, wenn der Kunde den aufgetretenen Mangel unverzĂŒglich schriftlich Oesterreichs Energie Akademie angezeigt und detailliert beschrieben hat. Die GewĂ€hrleistungsfrist betrĂ€gt fĂŒr diesen Kundenkreis 6 Monate. MĂ€ngel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung. Der Besteller kann jedenfalls zunĂ€chst nur die Verbesserung oder den Austausch der Sache verlangen, sofern dies nicht unmöglich und fĂŒr Oesterreichs Energie Akademie nicht mit unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hohem Aufwand verbunden ist.

 

9. Schadenersatz

Soweit diese AGB nichts anderes vorsehen, haftet Oesterreichs Energie Akademie nur bei Vorsatz und grober FahrlĂ€ssigkeit; die Haftung fĂŒr mittelbare SchĂ€den und FolgeschĂ€den ist ausgeschlossen.

 

10. RĂŒcktritt fĂŒr Verbraucher im Fernabsatz (Online-Shop)

10.1. Handelt es sich beim Besteller um einen Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), so kann der Besteller gemĂ€ĂŸ § 5e KSchG innerhalb einer Frist von sieben Werktagen vom Vertrag zurĂŒcktreten, wobei der Samstag nicht als Werktag zĂ€hlt. Die RĂŒcktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Es genĂŒgt, wenn die RĂŒcktrittserklĂ€rung innerhalb der Frist abgesendet wird.

 

10.2. Ist Oesterreichs Energie Akademie ihren Informationspflichten nach § 5d Abs. 1 und 2 KSchG nicht nachgekommen, so betrĂ€gt die RĂŒcktrittsfrist drei Monate ab dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Kommt Oesterreichs Energie Akademie ihren Informationspflichten innerhalb dieser Frist nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch Oesterreichs Energie Akademie die Frist zur AusĂŒbung des RĂŒcktrittrechts entsprechend Punkt 10.1. dieser ABG.

 

10.3. Der Verbraucher hat gemĂ€ĂŸ § 5f KSchG kein RĂŒcktrittsrecht

a)bei Dienstleistungen, mit deren AusfĂŒhrung dem Kunden gegenĂŒber vereinbarungsgemĂ€ĂŸ innerhalb von sieben Werktagen (§ 5e Abs. 2 erster Satz KSchG) ab Vertragsabschluß begonnen wird,

b) bei VertrĂ€gen ĂŒber Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Kunden entsiegelt worden sind.

 

10.4. Bei AusĂŒbung des RĂŒcktrittsrechts nach § 5e KSchG hat Oesterreichs Energie Akademie entsprechend § 5g KSchG

a) die vom Verbraucher bereits geleisteten Zahlungen zurĂŒckzuerstatten und

b) der Verbraucher die empfangenen Leistungen zurĂŒckzustellen (wobei die unmittelbaren Kosten der RĂŒcksendung vereinbarungsgemĂ€ĂŸ vom Kunden zu tragen sind) und Oesterreichs Energie Akademie ein angemessenes Entgelt fĂŒr die BenĂŒtzung, einschließlich einer EntschĂ€digung fĂŒr eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Ware, zu zahlen; die Übernahme der Ware in die Gewahrsame des Kunden ist fĂŒr sich allein nicht als Wertminderung anzusehen.

 

11. Datenschutz

Im Rahmen ihrer GeschĂ€ftstĂ€tigkeit verwendet Oesterreichs Energie Akademie die vom Kunden bekannt gegebenen Kundendaten zur VertragserfĂŒllung, fĂŒr Zwecke der Buchhaltung und der Kundenevidenz, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und zur ErfĂŒllung  gesetzlicher Vorschriften. Die Verwendung erfolgt gemĂ€ĂŸ dem Datenschutzgesetz (DSG 2000) idgF.

 

12. Urheberrechte

Die von Oesterreichs Energie Akademie vertriebenen Publikationen und Softwareprodukte sind urheberrechtlich geschĂŒtzt. Soweit nicht nachfolgend ausdrĂŒcklich anderweitig geregelt, sind sĂ€mtliche Rechte daran vorbehalten. Sofern Publikationen auf elektronischen DatentrĂ€gern vertrieben werden (z.B. auf CD bzw in PDF-Form), dĂŒrfen diese auf dem PC eines einzelnen Nutzers abgespeichert und in weiterer Folge dort aufgerufen werden. Es darf auch von jeder auf elektronischem DatentrĂ€ger vertriebenen Publikation ein (1) Ausdruck auf Papier erstellt werden. DarĂŒber hinaus ist jegliche VervielfĂ€ltigung untersagt.       FĂŒr Softwareprodukte von Oesterreichs Energie Akademie selbst erteilt diese dem Kunden das nicht ausschließliche und nicht ĂŒbertragbare Recht (Werknutzungsbewilligung), das jeweilige Produkt nach vollstĂ€ndiger Bezahlung des vereinbarten Entgelts fĂŒr einen einzelnen Nutzer auf dessen PC zu speichern, eine Sicherungskopie anzulegen und das Programm durch Abspielen auf diesem Rechner zu nutzen (Einzelplatzlizenz). DarĂŒber hinaus sind sĂ€mtliche Nutzungs- und Verwertungsarten untersagt. Der Kunde ist insbesondere nicht zur Weitergabe oder zur VerfĂŒgungstellung an Dritte, ĂŒber die vorgehend beschriebene Nutzung hinausgehenden VervielfĂ€ltigung, Dekompilierung, gĂ€nzlichen oder teilweisen Weiterentwicklung bzw VerĂ€nderung oder Nutzung auf fremder Hardware berechtigt.   Sofern der Kunde Softwareprodukte Dritter von Oesterreichs Energie Akademie erwirbt, gelten fĂŒr deren Nutzung die Bedingungen des jeweiligen Herstellers. Die jeweilige Nutzungsvereinbarung kommt dabei direkt zwischen dem Hersteller und dem Kunden zustande.   Trotz sorgfĂ€ltiger PrĂŒfung wird keine GewĂ€hr fĂŒr die inhaltliche Richtigkeit der Publikationen und Softwareprodukte ĂŒbernommen. Außer fĂŒr Vorsatz und grobe FahrlĂ€ssigkeit ist jegliche Haftung von Oesterreichs Energie Akademie aus dem Inhalt des jeweiligen Werks ausgeschlossen.  

 

13. Gerichtsstand und ErfĂŒllungsort

FĂŒr sĂ€mtliche sich aus diesen AGB oder dem zwischen dem Kunden und Oesterreichs Energie Akademie abgeschlossenen Vertrag mittelbar oder unmittelbar ergebenden Streitigkeiten wird der Gerichtsstand Wien vereinbart, sofern kein Zwangsgerichtsstand besteht.  

ErfĂŒllungsort ist Wien.

 

14. Sonstige Bestimmungen

14.1. Oesterreichs Energie Akademie ist berechtigt, den Vertragsabschluss zu verweigern oder zur GĂ€nze vom Vertrag zurĂŒckzutreten, wenn sich der Besteller bei Bedenken ĂŒber seine BonitĂ€t auf Verlangen von Oesterreichs Energie Akademie weigert, Vorauszahlung zu leisten oder vor Lieferung eine taugliche Sicherheit zu erbringen.

 

14.2. Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB bleiben die ĂŒbrigen Bestimmungen und die unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen VertrĂ€ge aufrecht. Die Parteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck nach am nĂ€chsten kommt, zu ersetzen.

 

14.3. SÀmtliche Bestellungen unterliegen österreichischem materiellem Recht mit Ausnahme seiner Kollisionsnormen.